Signaturverfahren im elektronischen Rechtsverkehr

Signaturverfahren im elektronischen Rechtsverkehr

Seminarziel
Der sichere elektronische Rechtsverkehr (und damit auch das besondere elektronische Anwaltspostfach beA, seit 1.1.2018 müssen alle Anwälte es benutzen) basiert auf Verschlüsselung und digitalen Signaturen. Ab 1.1.2018 müssen auch alle öffentlichen Verwaltungen sich dem ERV angeschlossen haben. Sie erlernen die Grundlagen der Signaturverfahren und verstehen die Begrifflichkeiten und die Zusammenhänge.

Programm
Grundlagen: Begriffserläuterungen/rechtlicher Rahmen
→  Postfächer: DE-Mail / EGVP / beA / beN / beBPo
der „digitale Ausweis“: Zertifikate
die elektronische Unterschrift: Signatur
Signaturkarte, Kartenleser, Signatursoftware
Verschlüsselungen, Algorithmen
Prüfberichte, Entstehung und Umgang
Vorgehensweise/Regelwerk/KO-Kriterien einer Prüfung
Grün – Gelb – Rot: mehr als nur Farben!
Nachträgliches Prüfen eingereichter Unterlagen mit SecSigner
Signaturenvielfalt, Varianten
Fallbeispiele

Zielgruppe
Alle

Voraussetzungen
Humor

 

Preis incl. Material, Verpflegung und 4 Wochen Mail-Hotline.
Alle Preise zuzügl. MwSt. Angebot freibleibend.

Seminardaten

Beginn 18.06.2019 9:00
Ende 18.06.2019 16:00
Preis/Tag 375.00€
Veranstaltungsort Schulungszentrum Reese IT
Dieses Seminar wird in Kürze neu terminiert. Bitte kontaktieren Sie uns. (0431 97449-4776 / team.schulung@reese-it.de)